Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Wechsel in der Geschäftsführung des swissT.net

René Brugger, bisheriger Präsident und Interimsgeschäftsführer, übernimmt die Geschäftsführung des swissT.net definitiv.

„Die Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Werkplatzes liegt mir sehr am Herzen“, sagt René Brugger und erklärt, weshalb er sich letztlich für die Position beworben hat: „Das Netzwerk und die Technologien der swissT.net Mitgliedsfirmen leisten einen tragenden Beitrag, um unseren Werkplatz global vorwärtszubringen und in der Gebäudeautomation Beiträge zur Nachhaltigkeit zu leisten. Mein Know-how und mein Netzwerk passen hervorragend mit dem swissT.net zusammen, was Freude macht und Tempo in die Entwicklung bringt.“

Nach Roland Steinemann, der seit 2006 die Geschäftsstelle führte, wurde ein Nachfolger rekrutiert, der während der Einarbeitung ein attraktives Stellenangebot in seiner Wohngemeinde erhielt, welches er unter anderem auch aus familiären Gründen bevorzugte. René Brugger übernahm in der Folge die Geschäftsführung interimistisch. Während der operativen Arbeit erkannten René Brugger wie der Vorstand, dass die Zusammenarbeit in der Rolle in dieser Form erfolgreich ist und neue Perspektiven eröffnet. Im Rahmen des üblichen Bewerbungsverfahrens wurde René Bruggers Bewerbung vom Vorstand, ohne René Bruggers Beisein, eingehend geprüft und gutgeheissen.
Der Schritt erscheint auf den ersten Blick unkonventionell, folgt aber einer Logik, welche zu einem hohen Nutzen für die Mitgliedsfirmen des swissT.net führt und die Einbettung des Technologieverbandes in der Wirtschaft stärkt. Der Vorstand wird sich in den nächsten Monaten mit der neuen Rollenaufteilung und der Wahl der präsidierenden Person befassen.

René Brugger, als ursprünglicher Automatisierer, mit Weiterbildungen in Betriebswirtschaft, Unternehmensführung und strategischem Marketing, hat namhafte Unternehmen in den Branchen des swissT.net geführt. Darunter sind Namen wie die Moeller Electric in Effretikon, der späteren Eaton Industries, und die WAGO Contact SA in Domdidier. René Brugger ist Kenner der Märkte, der nationalen und globalen Herausforderungen und verfügt über ein hervorragendes Netzwerk in der Industrie Schweiz und besonders in den Technologiebranchen des swissT.net. Mit seiner Beratungstätigkeit beim Raiffeisen Unternehmerzentrum in den Führungsebenen der Schweizer Industrie kennt er die aktuellen Herausforderungen des Werkplatzes aus erster Hand. Im Verband ist er als Präsident seit 2008 bestens bekannt, geschätzt und vernetzt.
Wir heissen René Brugger ab 1. Juli 2023 in der neuen Rolle willkommen und freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Der Vorstand des swissT.net

Zu swissT.net:
SwissT.net ist die Plattform für die schweizerischen Anbieter von Technologien der Elektrotechnik die in der Elektronik, der Automation für Gebäude und Industrie, der Energieversorgung und in der Verkehrsleittechnik ihre Anwendung finden. Als Verband führt es die wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder zusammen und bildet ein Netzwerk. Damit nimmt es Einfluss auf die Rahmenbedingungen, schafft Transparenz an den Märkten, sorgt für Wissenstransfer und fördert nachhaltig den Nachwuchs in seinen Branchen.


Weitere Auskünfte erteilt:
René Brugger, Präsident und Geschäftsführer a. i. swissT.net rene.brugger@swisst.net, Telefon: +41 44 947 50 90, Industriestrasse 4a, 8604 Volketswil oder Andrea Tinner, Mitglied des Vorstands swissT.net, andrea.tinner@ccontrols.ch