Sektion 44 «Engineering Workflow»

Ein Spezialist hat es einmal überspitzt formuliert: «Ingenieure denken nicht in Geschäftsprozessen!» Die Prozesse des Engineerings, vor allem wenn verschiedene multidisziplinäre Entwicklungsteams an einem Projekt arbeiten, sind äusserst komplex. Gefragt sind Koordination, Kommunikation und die konsequente Sammlung von Information: das Arbeitsgebiet der Spezialisten für Engineering Workflow.

In der Sektion 44 «Engineering Workflow» sind spezialisierte Unternehmen zusammengefasst, die sich mit der Steuerung und Koordination der Prozesse im Engineering beschäftigen – von der Entwicklung bis zum Design und der Produktion. Sie unterstützen ihre Kunden in der Analyse, Planung, Gestaltung, Vernetzung und Dokumentation ihres Workflows – mit der effizienten, transparenten, kostengünstigen und nachvollziehbaren Konzeption ganzer Wertschöpfungsketten.

Die Sektionsaktivitäten

Die Sektion 44 trifft sich regelmässig zur Plenarversammlung. Im Zentrum stehen dabei Inhalte, die alle Mitgliederfirmen betreffen – vor allem der Gedankenaustausch über relevante Trends und Themen.

Vorstand der Sektion 44 «Engineering Workflow»

Die Mitgliedfirmen der Sektion 44 «Engineering Workflow»